Salatteller mit Blümchen, Speck und Mandelsplittern

Der Valentinstag steht schon wieder vor der Tür und dafür habe ich mir ein besonders Menü ausgedacht. Zum Menü gehört auch dieser Salatteller, der sich entweder als Vorspeise oder als perfekte Beilage zum Hauptgericht eignet.

So wird aus einem Salatteller etwas ganz besonders:

Damit der Salat aber auch zu etwas besonderem wird, könnt ihr ihn mit Blümchen garnieren und mit geröstetem Speck, karamellisierten Mandelsplittern und gefüllten Eiern aufpepen. Mit den Blümchen holt ihr euch praktisch die Romantik des Valentinstags auf den Teller. Gleichzeitig wecken diese aber auch die Sehnsucht nach dem Frühling.

Wie zaubert man ein romantisches Menü für den Valentinstag:

Es gibt kaum etwas romantischeres, als ein köstliches gemeinsames Essen bei schön gedecktem Tisch und Kerzenschein. Am Besten noch mit einem kleinen Aperitif. Ein Gläschen Sekt oder französischer Weißwein wären sehr passend.

Der Weißwein passt auch hervorragend zur Hauptspeise, die ich für den Valentinstag geplant habe. Putenrouladen mit Soße, Curryreis, Ananas und Preiselbeeren. Als Nachspeise würde sich ein Schoko-Dessert, Mousse au Chocolat oder Mohnküchlein eignen.

Im Grunde sind dem Valentinsmenü keine Grenzen gesetzt. Blumen, eine schöne Deko und ein bisschen Schokolade sind aber nie verkehrt.

Wie verbringt ihr den Valentinstag? 

Zutatenliste für 2 Portionen

1 Häuplgrüner Salat
1 StückSalatgurke
1 GlasRote Rüben Salat
2 ScheibenSpeck
1 Hand vollMandelsplitter
1 TLZucker 
FÜR DIE SALAT VINAIGRETTE
kleiner SchussOlivenöl
einige TropfenApfelessig
einige TropfenZitronensaft
1 PriseSalz
1 Prise Zucker
etwasWasser
FÜR DIE GEFÜLLTEN EIER
1 StückEi
1 TLCreme Fraiche
1 TLSenf
1 kleine PriseSalz

Zubereitung

Das Ei kochen und in der Zwischenzeit den Salat waschen und schneiden.

In einem Topf einen gestrichenen TL Zucker zum schmelzen bringen und dann die Mandelsplitter darin leicht anrösten.

Speck in einer Pfanne anbraten und Vinaigrette zubereiten. Dafür braucht ihr lediglich Olivenöl, Apfelessig und etwas Wasser zu vermengen und diese Mischung mit ein paar Tropfen Zitrone und jeweils einer Prise Salz und Zucker würzen.

Das gekochte Ei sollte in Eiswasser abgeschreckt werden. Den Dotter entfernen und diesen mit Senf, Salz und Creme Fraiche verrühren.

Schön anrichten und abschließend mit ein paar essbaren Blümchen dekorieren.

Jetzt Foodblogger werden!
Du bist ein Foodie und wolltest schon immer Foodblogger werden und deine liebsten Kochrezepte oder Restaurantberichte veröffentlichen? Auf Foodies kannst du ganz einfach mit wenigen Klicks deine Beiträge erfassen und veröffentlichen. Melde dich an und teile deine Lokaltipps, Rezepte und Kochideen mit der Community.
Jetzt neuen Beitrag erstellen!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen