Restaurant Eckel – Kochtradition in Sievering

Nein, das Eckel in Sievering ist kein Wirtshaus, sondern ein Restaurant in der dritten Koch-Generation, obwohl es meiner Meinung nach sehr gut in die Reihe der neuen, modernen Wirtshäuser mit klassischer, traditioneller Wiener Küche passen würde, die sehr gute Küche mit besten Zutaten nach klassischen Rezepten servieren. Nachdem das Servierpersonal aber Kellner Anzug bzw. Weste trägt, ist man hier im Restaurant und pflegt entsprechenden Umgang mit seinen Gästen.

Fazit: Das Restaurant Eckel bietet gute Küche zu gehobenen Preisen für eine Zielgruppe die in der noblen Vorstadt wohnt, irgendwie klassische Wiener Küche mit Ausreißern. Hummer und Kalbsbutterschnitzerl treffen einander wohl nur selten im echten Leben, oder eben in der Küche vom Eckel.

Restaurantcheck: 7/10

Web: https://www.restauranteckel.at/

Hinweis: Privater Besuch auf eigene Rechnung, keine bezahlte Werbung, keine Kooperation, persönliche Meinung einer Momentaufnahme zum Zeitpunkt des Besuches.

Gänseleberterrine mit Sauce Cumberland

Eine wunderbare Vorspeise, die Leberterrine jedoch ein wenig zu bitter.

Kalbsbutterschnitzel mit Erdäpfelpüree

Klassisches Kalbsbutterschnitzel mit Püree und Beilagensalat, gut, aber mit einer sehr dünnen Sauce.

Zwiebelrostbraten mit gebratenen Erdäpfeln

Ein Top Ziebelrostbraten, tolle Fleischqualität, kurz gebraten, aber auch hier ist uns die Sauce leider zu dünn und zu flach.

Kalte Birne mit Maronireis und Schokoladesauce

Hier gibt es ihn noch, den Klassiker aus den 80er Jahren, schmeckt aber immer noch. Maronireis mit kalter Birne und Schokosauce geht immer.

Palatschinke mit Marillenmarmelade

Ein Klassiker der Mehlspeisküche, schmeckt.

Werbung
Beiträge und Foodblogs veröffentlichen!
Werde Teil unserer neuen Food Community und blogge zusammen mit anderen Foodies über deine aktuellen Restaurantbesuche, Rezepte oder Küchengeschichten.
Erstelle dein persönliches Benutzerkonto!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen