Gefüllte Putenkeule

Putenkeule mit einer Füllung aus Äpfeln, Zwiebeln und Leberwurst, geschmort in Westheimer Weizen, dunkel.

1 kg Putenoberkeule mit Knochen
2 EL Öl
1/2 altbackenes Brötchen
150 g Geflügelleberwurst
2 Blättchen Salbei
½ gehackte Zwiebel
1 kleiner Apfel, geschält und fein gewürfelt
1 Ei
125 ml Wasser
500 ml Westheimer Weizen, dunkel
1 Zwiebel
1 Karotte
50 ml Sahne

Brötchen in Scheiben schneiden und in etwas Weizenbier einweichen lassen.
Gehackte Zwiebel in Öl andünsten.
Den Knochen aus der Putenkeule auslösen. Fleisch mit Pfeffer und Salz würzen. Die Leberwurst mit Eiweiß, gehacktem Salbei, Apfel und Zwiebeln vermischen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Masse auf das Fleisch geben und zusammenrollen. Mit Küchengarn zu einem Rollbraten binden. Eine Karotte in Würfeln und eine Zwiebel grob gewürfelt hinzugeben, in den Bräter geben, Braten und Knochen daraufsetzen,Wasser angießen und bei 160 °C im Backofen  ½ Stunde schmoren. 250 ml Bier angießen und eine weitere Stunde bei 140°C schmoren. Den Braten warm stellen und Sahne und den Rest Bier zum Bratenfond geben. Aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, abschmecken. Mit dem Stabmixer pürieren. Eventuell Soße mit Soßenbinder abbinden.

Werbung
Beiträge und Foodblogs veröffentlichen!
Werde Teil unserer neuen Food Community und blogge zusammen mit anderen Foodies über deine aktuellen Restaurantbesuche, Rezepte oder Küchengeschichten.
Erstelle dein persönliches Benutzerkonto!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen